Darstellung der Akquisitionen des Jahres 2018

im vorliegenden Zwischenabschluss

Victoria Park ist im Zwischenabschluss zum 30. September 2018 aufgrund des Transaktionsvollzugs zum 28. Juni 2018 mit der Bilanz zum 30. September 2018 und mit einem Ergebnisbeitrag für die drei Monate vom 1. Juli bis zum 30. September 2018 enthalten.

BUWOG ist aufgrund des Transaktionsvollzugs zum 26. März 2018 mit der Bilanz zum 30. September 2018 und dem Ergebnisbeitrag für die sechs Monate vom 1. April bis zum 30. September 2018 einbezogen.

Alle Bilanzkennzahlen, Portfoliokennzahlen und aus der Bilanz abgeleitete Kennzahlen wie beispielsweise das NAV umfassen somit zum 30. September 2018 auch die Bestandteile der BUWOG und der Victoria Park. Alle Performancekennzahlen umfassen im vorliegenden Zwischenabschluss und bis zur Entscheidung über ein zukünftiges Steuerungssystem keine Ergebnisbeiträge aus der Akquisition BUWOG. Hiervon ausgenommen ist die Kennzahl EBITDA IFRS sowie selbstverständlich die Kennzahlen der IFRS-GuV, insbesondere das Ergebnis vor Steuern, das Periodenergebnis und die Cashflow-Kennzahlen.

Bis zur Umsetzung des zukünftigen Steuerungssystems einschließlich BUWOG wird der Ergebnisbeitrag der BUWOG – nach Abzug von Sondereinflüssen – separat als BUWOG ausgewiesen. Die auf BUWOG entfallenden Sondereinflüsse sind in den dargestellten Sondereinflüssen enthalten.

Vonovia wird mit der Berichterstattung für das Geschäftsjahr 2018 das überarbeitete Steuerungssystem einführen. Dieses wird dann auch die besonderen Anforderungen aus dem Development-Geschäft reflektieren und sich in einer entsprechend angepassten Segmentberichterstattung widerspiegeln.

EPRA (European Public Real Estate Association)
Die European Public Real Estate Association (EPRA) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Brüssel und vertritt die Interessen börsennotierter europäischer Immobilienunternehmen. Sie sieht ihre Aufgabe darin, das Verständnis für Investitionsmöglichkeiten in börsennotierte Immobiliengesellschaften in Europa als Alternative zu klassischen Anlagewerten zu erweitern. EPRA ist ein eingetragenes Markenzeichen der European Public Real Estate Association.
Bereinigtes EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Wertminderungen, Zu- und Abschreibungen)
Das bereinigte EBITDA ist das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Wertminderungen, Zu- und Abschreibungen, (einschließlich der Erträge aus übrigen, operativen Beteiligungen), das um periodenfremde, unregelmäßig wiederkehrende oder betriebsatypische Sachverhalte und um den Nettoertrag aus Bewertungen für Investment Properties bereinigt wurde. Sondereinflüsse beinhalten die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und Geschäftsprozessentwicklung, Akquisitionsprojekte, Aufwendungen für Refinanzierungen und Eigenkapitalerhöhungen (soweit nicht als Kapitalbeschaffungskosten behandelt), Aufwendungen für die Vorbereitung des Börsengangs, sowie Aufwendungen für Altersteilzeit und Abfindungszahlungen.