Aus 4 + 1 Strategie wird 4 + 2 Strategie

Reputation und Kundenzufriedenheit bilden das Fundament unserer Strategie. Seit 2013 fußte unsere Strategie auf vier Säulen, die durch einen fünften verbindenden Strategieansatz, die Akquisitionsstrategie, vervollständigt wurde. Diese vier Grundansätze unserer Strategie umfassten das traditionelle Property Management, das Portfolio Management, die Finanzierungsstrategie und den innovativen Aspekt der Value-add-Strategie, den wir bisher Extension nannten. Diese vier strategischen Grundansätze bedeuten für den Markt entsprechend einen ansteigenden Umfang an innovativen Elementen. Die fünfte Säule, die Akquisitionsstrategie, soll opportunistisch die Wirkung der ersten vier strategischen Ansätze verstärken.

Diese Strategie hat sich in den vergangenen Jahren als höchst erfolgreich erwiesen. Ein Vergleich der speziellen deutschen Situation mit den europäischen Nachbarländern hat ergeben, dass Deutschland über einen leistungsfähigen Wohnungsmarkt verfügt. Diese Erkenntnis hat dazu geführt, dass wir überzeugt sind, das in Deutschland erworbene Know-how auch in Europa einsetzen können. Deshalb ist aus der 4+1 die 4+2 Strategie abgeleitet worden. In Entsprechung dazu hat Vonovia eine Grundsatzvereinbarung mit der französischen SNI-Gruppe über eine gemeinsame Zusammenarbeit abgeschlossen. Weiterhin wurde am 18. Januar 2018 ein öffentliches Übernahmeangebot für alle Aktien der BUWOG AG, Wien, bei der österreichischen Finanzmarktaufsicht eingereicht.

Im Einzelnen lassen sich unsere 4 + 2 Strategieelemente wie folgt beschreiben:

Die 4+2-Säulen unserer Strategie

Die 4+2-Säulen unserer Strategie (Grafik)