Modernisierung auf Mieterwunsch

Weiterhin bauen wir im Bereich Value Add die Unterstützung unserer älteren Mieter aus: Insbesondere der altersgerechte Umbau der Wohnung und der Badumbau auf Mieterwunsch kommen den Mieterbedürfnissen entgegen. Der Einbau von bodengleichen Duschen und rutschfesten Fliesen erhöht den Komfort und die Sicherheit unserer Kunden. Vonovia kann die notwendigen Materialien in großem Umfang einkaufen und so die Kosten für den Mieter gering halten. Im Jahr 2017 haben wir über 1.000 Bäder auf Mieterwunsch eingebaut. Ziel für die kommenden Jahre ist es, die Anzahl der Bäder auf Mieterwunsch konstant hoch zu halten.

Nach erfolgreichem Abschluss der Pilotphase im Jahr zuvor wurde 2017 das Angebot der Küchenmodernisierung auf Mieterwunsch in der Fläche ausgerollt. Für jeden Gebäudetyp werden passgenaue Küchenmodule sowie frei wählbare Zusatzleistungen angeboten. Auch individuelle Planungen im Rahmen des Produktstandards sind möglich. Bei Bedarf können außerdem weitere Renovierungsmaßnahmen in der Küche ausgewählt werden. Dazu zählen Fliesen-, Tapezier-, und Malerarbeiten, die Verlegung neuer Oberböden sowie die Ausstattung der Küche mit neuen Anschlüssen und Steckdosen. Unsere Kunden profitieren auch hier von Preisvorteilen, die sich aufgrund unserer Größe, durch unsere standardisierten, effizienten Prozesse oder bei der Materialbeschaffung ergeben. 2017 wurden erstmals über 100 Küchen auf Mieterwunsch bestellt. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem deutlichen Wachstum in diesem Segment.

Für viele Mieter ist zudem das Thema Einbruchschutz relevant. Gemeinsam mit dem Landeskriminalamt NRW haben wir ein Angebot entwickelt, welches die Sicherheit der Kunden signifikant erhöht. Die Produktlinie umfasst Fenster- und Balkonsicherungen, eine Türsicherung als Panzerriegel und den Einbau einer Wohnungseingangstür der Widerstandsklasse WK2/RC2 mit oder ohne digitalen Türspion. Diese Produkte werden den Kunden in bundesweiten Roadshows an verschiedenen Standorten vorgestellt und angeboten. Die Mitarbeiter unseres Technischen Services wurden umfassend durch unseren Kooperationspartner Abus geschult. Im Jahr 2018 sollen mindestens 300 Wohnungen über das Programm abgewickelt werden.