Unser Verständnis von Nachhaltigkeit

Aus unserer Größe und unserem Geschäftsgegenstand – der Vermietung von bezahlbaren Wohnungen – ergibt sich für uns als Unternehmen eine besondere Verantwortung gegenüber verschiedenen Stakeholder-Gruppen. Denn: Wohnen ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Gute Wohnstandards, ein Umfeld, in dem man sich wohlfühlt, und intakte Quartiere sind von ausschlaggebender Bedeutung, um sich in einer Wohnung langfristig zuhause zu fühlen.

Doch die Wohnungswirtschaft ist von tiefgreifenden Veränderungen geprägt, die sich aus gesellschaftlichen, demografischen und politischen Entwicklungen ergeben. Mit unserem Geschäftsmodell greifen wir diese Entwicklungen auf. Unser Verständnis von Nachhaltigkeit leitet sich entsprechend aus den Umfeldentwicklungen und den Herausforderungen der Wohnungswirtschaft ab.

Unseren Fokus legen wir dabei auf die Bereiche, die auf das Geschäftsmodell von Vonovia Auswirkungen haben bzw. dadurch beeinflusst werden. Diese sind im Besonderen der gesellschaftliche sowie der demografische Wandel, die regulatorischen Rahmenbedingungen sowie die Themen Umwelt und Klima (siehe Umfeldentwicklung).

Damit wir einen sinnvollen und effektiven Beitrag leisten können, ist die stabile wirtschaftliche Entwicklung unseres Geschäfts von hoher Bedeutung. Denn nur ein Unternehmen, das wirtschaftlich erfolgreich ist, kann auch langfristig seiner gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen und daran mitwirken, dass soziale und ökologische Bedürfnisse erfüllt werden.

Mit unserem Geschäftsmodell verbinden sich von Natur aus sehr langfristige Planungshorizonte: Eine Immobilie wird weit über 50 Jahre genutzt, eine Instandhaltungs- oder Modernisierungsinvestition muss sich über einen Zeitraum von 15 bis 30 Jahren rechnen. Unsere Entscheidungen wägen wir daher stets gut ab und analysieren dabei auch potenzielle langfristige Entwicklungen eingehend (siehe Grundsätzliches, Klimaschutz und Umweltschutz im Bestand).

Zentrales Kriterium für unsere unternehmerischen Entscheidungen ist die langfristige Zufriedenheit unserer rund einer Million Kunden. Ihnen wollen wir ein Zuhause bieten, in dem sie sich dauerhaft wohlfühlen. Dazu gehört, dass es bezahlbar ist und bleibt, dass die Wohnungen in gutem Zustand sind und auch, dass das Wohnumfeld lebenswert ist. Darüber hinaus wollen wir auch älteren Mietern ermöglichen, so lange wie möglich in ihren Wohnungen zu bleiben.

Durch unsere Größe und die regionale Bündelung unserer Wohnungen können wir unseren Bestand so effizient bewirtschaften, dass die Kosten – und in der Folge auch die Mieten – auf einem bezahlbaren Niveau bleiben. Damit geht einher, dass wir umfassend in die Pflege und Entwicklung unseres Bestands investieren, wie z. B. durch Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen, den seniorengerechten Aus- und Umbau von Wohnungen oder unsere Neubautätigkeit. So erfüllen wir gleichzeitig gesellschaftliche Bedarfe.

Unsere Investitionen schließen insbesondere Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz der Wohnungen ein, die sich in doppelter Hinsicht positiv auswirken: Gut gedämmte Wohnungen erhöhen die Wirtschaftlichkeit und senken gleichzeitig die Nebenkosten für unsere Kunden. Darüber hinaus leisten wir mit energieeffizienten Wohnungen einen signifikanten Beitrag zum Klimaschutz in Deutschland.

Zu einer guten Wohnatmosphäre gehört für Vonovia aber auch eine lebenswerte Umgebung. Gemeinsam mit anderen Akteuren engagieren wir uns deswegen über unseren Gebäudebestand hinaus und setzen mit Städten, Unternehmen, Stadtplanern sowie mit Verbänden, Initiativen und nicht zuletzt mit unseren Kunden vor Ort Impulse für die Entwicklung ganzer Quartiere.

Darüber hinaus nehmen wir unsere Verantwortung als eines der führenden deutschen Wohnungsunternehmen über einen kontinuierlichen und vielschichtigen Dialog mit der Politik wahr. In diesem Rahmen setzen wir uns vor allem dafür ein, dass die politischen Rahmenbedingungen sowohl mit den Anforderungen an unser Unternehmen als auch mit den Bedürfnissen der Kunden im Einklang stehen.