Über diesen Bericht

102-46, 102-50, 102-51, 102-52, 102-54

Mit unserer Nachhaltigkeitsberichterstattung bringen wir gegenüber unseren Anspruchsgruppen zum Ausdruck, wie Vonovia Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, der Umwelt und den Mitarbeitern wahrnimmt und in das Kerngeschäft integriert, ohne dabei die wirtschaftlichen Aspekte aus den Augen zu verlieren.

Inhalte und Struktur des Berichts

Mit unserem zweiten Nachhaltigkeitsbericht gehen wir unseren 2015 begonnen Weg weiter und vertiefen unsere Berichterstattung. Einen besonderen Fokus haben wir dabei auf den Ausbau unserer Kennzahlenbasis insbesondere im Umweltbereich gelegt. Darüber hinaus haben wir unsere Stakeholder über eine Wesentlichkeitsanalyse in die Validierung der Berichtsinhalte aktiv einbezogen.

Der Bericht schildert unsere Unternehmensleistung auf Basis finanzieller und nicht-finanzieller Informationen. Zu den finanziellen Informationen zählen Angaben zu unserem Geschäftsmodell, den Unternehmenszielen, der Geschäftsentwicklung 2016 sowie ausgewählte Finanzkennzahlen. Die nicht-finanziellen Aspekte umfassen soziale und ökologische Aspekte unseres Unternehmens.

Thematische Schwerpunkte bilden die Felder Unternehmensführung, Kunden und Gesellschaft, Umwelt sowie Mitarbeiter. Die Gliederung des Berichts nach unseren Handlungsfeldern der Nachhaltigkeit spiegelt die wesentlichen wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Aspekte der Vonovia SE wider.

Berücksichtigung der neuen GRI Sustainability Reporting Standards (SRS)

Für das Geschäftsjahr 2015 berichtete Vonovia nach den G4-Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI). Dies ist nun der erste Bericht nach den neuen GRI Standards, die im Oktober 2016 veröffentlicht wurden. Dieser Bericht wurde in Übereinstimmung mit den GRI Standards: Option „Kern“ erstellt. GRI wurde über die Anwendung der GRI Standards und die Veröffentlichung des vorliegenden Berichts informiert. 102-54

Bei seiner Berichterstattung verfolgt Vonovia die folgenden fünf Prinzipien:

Prinzip der Regelmäßigkeit

Der Nachhaltigkeitsbericht von Vonovia erscheint jährlich. Der vorliegende Bericht bezieht sich auf das Geschäftsjahr 2016 und schließt damit lückenlos an den Nachhaltigkeitsbericht 2015 an, der im Herbst 2016 veröffentlicht wurde. 102-51, 102-52

Prinzip der Vergleichbarkeit und Transparenz

Entsprechend dem Vorjahr haben wir auch diesen Bericht mit der Option „Kern“ der GRI-Leitlinien inklusive der freiwilligen, branchenspezifischen Angaben für „Construction and Real Estate“ erstellt.

Darüber hinaus orientieren wir uns an den EPRA Best Practice Recommendations on Sustainability Reporting sowie am Branchenkodex des ZIA – Zentraler Immobilien Ausschuss e. V. Die Erhebung und Berechnung der Kennzahlen erfolgte durch das Controlling sowie durch die Bereiche Produktmanagement, Nebenkosten, Personal und Einkauf. Sollte es zu Abweichungen oder Neuberechnungen gegenüber dem Vorjahr gekommen sein, wird dies an entsprechender Stelle kenntlich gemacht.

Eine externe Prüfung der Berichtsinhalte durch einen unabhängigen Dritten hat nicht stattgefunden. 102-56

Prinzip der klaren Abgrenzung und Konsolidierung (Berichtsgrenze)

Der Berichtszeitraum umfasst das Geschäftsjahr 2016 (1.1. bis 31.12.2016). Soweit nicht anders gekennzeichnet, beziehen sich die ermittelten Kennzahlen sowie die qualitativen Informationen auf diesen Zeitraum und umfassen die gesamte Vonovia Gruppe. Grundsätzlich nicht einbezogen in die Berichterstattung ist die 2016 akquirierte conwert Immobilien Invest SE. 102-50, 102-45

Prinzip der Stakeholder-Ausrichtung/Prinzip der Wesentlichkeit

Unser Ziel ist, gegenüber unseren internen und externen Stakeholdern transparent und ganzheitlich über unser Geschäftsmodell und die Berücksichtigung von sozialen und ökologischen Aspekten entlang unserer Wertschöpfungskette zu berichten. Darüber hinaus wollen wir die Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit auf die Gesellschaft und die Umwelt darstellen.

Um unsere Berichterstattung an unseren Anspruchsgruppen auszurichten, haben wir im Rahmen der Nachhaltigkeitsberichterstattung 2015 die für uns relevanten Stakeholder identifiziert und die für die Nachhaltigkeit unserer Geschäftstätigkeit wesentlichen Themen zusammengetragen. Entsprechend den GRI-Leitlinien wurden die Berichtsinhalte nach dem Kriterium der Wesentlichkeit ausgewählt.

Anfang 2017 haben wir über eine strukturierte Stakeholder-Befragung und Experteninterviews eine Wesentlichkeitsanalyse zur Validierung dieser Themen durchgeführt. Die Ergebnisse sind in diesen Bericht eingeflossen. Damit deckt unser Nachhaltigkeitsbericht all die Themen ab, die entweder bedeutende wirtschaftliche, soziale oder ökologische Auswirkungen von Vonovia widerspiegeln oder die maßgeblichen Einfluss auf die Stakeholder haben könnten (siehe Wesentliche Themen). 102-46