Ausblick 2017

Die Weiterentwicklung des Arbeitsschutzes ist ein kontinuierlicher Prozess. So ist geplant, Schulungsmaßnahmen für ehrenamtliche Tätigkeiten im Arbeitsschutz (Sicherheitsbeauftragte, Ersthelfer und Brandschutzhelfer mit Evakuierungsaufgaben) durchzuführen und die konzernweiten Standards (z. B. Unterweisungen, Betriebsanweisungen, Betriebsbegehungen) im Arbeitsschutz aktiv zu erweitern und umzusetzen.

Die Handwerkerorganisation plant, die Strukturen in der Zusammenarbeit mit den Fachkompetenzen an den Standorten und in Verbindung mit den externen Fachkräften für Arbeitssicherheit und den Betriebsärzten zu schärfen. Die Aufgaben und Projekte für die nächsten beiden Jahre werden sich vor allem aus den ab dem 2. Quartal 2017 ausgewerteten Wirksamkeitsprüfungen ergeben.

Zum Ende des Jahres 2016 wurde ein Gefahrstoffmanagementsystem implementiert, welches in 2017 für die Nutzung an den Standorten inhaltlich aufbereitet und vervollständigt wird.