Moderne Zusatzleistungen für mehr Wohnkomfort

103-2

In den letzten Jahren hat Vonovia sein klassisches Angebot „Wohnraum“ systematisch um diverse Serviceangebote ergänzt, die im Zusammenhang mit dem Thema Wohnen stehen und es beeinflussen. Vonovia arbeitet kontinuierlich daran, diese ergänzenden Angebote zu validieren, auszubauen und neue Services zu entwickeln.

Bei der Entwicklung der Ideen steht dabei immer der Kunde im Mittelpunkt der Überlegungen. Bevor eine Idee weiterentwickelt wird und über die Pilotphase zur Produkteinführung gelangt, muss sie drei Bedingungen erfüllen: Erstens muss sie den Kunden einen Mehrwert bringen. Zweitens muss sie wirtschaftlich und für die Kunden bezahlbar sein. Und drittens muss sie standardisierbar sein und sich auch in großem Umfang umsetzen lassen.

Seit einigen Jahren bieten wir unseren Kunden Leistungen an, die ihren Wohnkomfort verbessern und ihre Zufriedenheit erhöhen, für sie aber erschwinglich sind – und bleiben. Dies können wir gewährleisten, da wir unsere Angebote immer in großem Stil umsetzen und für alle Kunden zugänglich machen. So können unsere Kunden von Kostenvorteilen profitieren, die wir aufgrund unserer Größe erhalten und in Form von Vergünstigungen an unsere Kunden weitergeben. 203-2

Dazu gehören z. B.:

  • Kabel-TV: Eine bereits etablierte Dienstleistung ist das Kabel-TV-Geschäft. Partnerschaften mit der Deutschen Telekom und anderen Kabelnetzbetreibern ermöglichen es, dass heute bereits mehr als 75% der Vonovia Bestände von Vonovias Mulitmediatochter mit TV-Signalen versorgt werden und über hochbandbreitige Telekommunikationsanbindungen mit Internetbandbreiten von 50 Mbit/s und mehr verfügen. Die Mengenvorteile, die wir aufgrund unserer Größe erhalten, reichen wir in Form von vergünstigten Verträgen an unsere Kunden weiter.
  • Badezimmer-Modernisierung auf Mieterwunsch:
    Bei Bedarf modernisieren wir das Bad unserer Kunden gegen einen bezahlbaren festen Mietaufschlag. Vonovia kann die notwendigen Materialien in großem Umfang einkaufen und so die Kosten für den Mieter gering halten. 2016 haben wir über 700 Bäder auf Mieterwunsch eingebaut.
  • Küchen-Modernisierung auf Mieterwunsch: Das gleiche Prinzip wie bei der Badezimmer-Modernisierung kann nun auch auf die Küche angewendet werden. Die Pilotphase wurde erfolgreich abgeschlossen, nun wird das Angebot in der Fläche ausgerollt. 102-15, 203-2

Mit unseren Objektbetreuern, Handwerkern und Gärtnern, die unmittelbar in und an unseren Beständen arbeiten, sorgen wir dafür, dass Reparaturen oder Modernisierungsmaßnahmen schnell und gut ausgeführt werden und das Wohnumfeld gepflegt ist. Vonovia baut die Dienstleistungen im Bereich des Wohnumfelds stetig aus. Unser Leistungsportfolio umfasst unter anderem die Reinigung von Treppenhaus, Gehwegen und Parkflächen, professionellen Baum- und Heckenschnitt, Rasenpflege und Düngung von Grünanlagen sowie viele weitere Dienstleistungen. Unsere Kunden profitieren auch hier von Preisvorteilen, die sich aufgrund unserer Größe, durch unsere standardisierten, effizienten Prozesse oder bei der Materialbeschaffung ergeben. 203-2

Aber auch den demografischen Wandel, die steigende Flexibilität der Bevölkerung, das zunehmende Sicherheitsbedürfnis und nicht zuletzt die Energiewende beziehen wir in unsere Überlegungen zu neuen Leistungen für unsere Kunden mit ein:

Berücksichtigung des demografischen Wandels und des zunehmenden Zuzugs nach Deutschland

Da wir auch viele ältere Menschen als Kunden haben, denken wir auch über Konzepte nach, wie wir ihnen durch eigens auf sie zugeschnittene Zusatzleistungen ermöglichen können, möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung zu verbleiben.

Insbesondere der altersgerechte Umbau der Wohnung, aber auch der Badumbau auf Mieterwunsch kommt den Mieterbedürfnissen entgegen, da hierbei zum einen die Barrierefreiheit durch den Einbau von bodengleichen Duschen berücksichtigt wird und zum anderen Fliesen verbaut werden, die die Rutschgefahr minimieren und so den Komfort für die älteren Kunden erhöhen.

Darüber hinaus pilotieren wir aktuell ein Projekt mit Assistenzsystemen, von dem wir gerade für ältere Kunden eine erhebliche Steigerung der Lebensqualität und Sicherheit erwarten. Die Assistenzsysteme können die Kunden in ihren Wohnungen unterstützen und ihnen so ermöglichen, möglichst lange und unabhängig in ihrer Umgebung zu verbleiben. Anwendungsbeispiele liegen hauptsächlich in den Bereichen Sicherheit, Komfort und Unterhaltung. Hier engagieren wir uns unter anderem auch in Forschungsprojekten zum Thema Dezentrales SmartHome. 102-15

Damit unsere älteren Mieter gesundheitlich gut aufgehoben und sozial eingebunden sind, kooperieren wir in einigen Städten bereits seit vielen Jahren mit entsprechenden Einrichtungen und Wohlfahrtsverbänden, die sich auf Wunsch vor Ort um die Betreuung der älteren Mieter kümmern. 203-1

Gemeinsam mit einem weiteren Anbieter pilotieren wir derzeit in einer Region auch einen mobilen Hausnotruf. Daneben analysieren wir den Markt für ambulante Pflege und häusliche Dienste. Konkrete Modelle zur Umsetzung eines qualitativ hochwertigen Dienstleistungsangebots für die älteren Mieter von Vonovia sind bereits in Planung.

Die hohen Zufluchtszahlen 2015 haben Vonovia in vielen Bereichen vor neue Herausforderungen gestellt. Bereits mehrere tausend Geflüchtete haben bei Vonovia ein neues Zuhause gefunden. Ein großes Hemmnis in der Kommunikation mit dem telefonischen Kundenservice ist dabei in vielen Fällen die Sprachbarriere. Vonovia hat dieses Bedürfnis aufgegriffen und bietet seit Januar 2016 die Servicehotline zusätzlich in arabischer Sprache an. 102-15

Berücksichtigung des zunehmenden Sicherheitsbedürfnisses der Bevölkerung

Die Anzahl der Wohnungseinbrüche 2015 verdeutlichte uns, wie wichtig das Thema Einbruchschutz auch bei Mietwohnungen ist. Auch in der Wahrnehmung unserer Kunden wird das Thema zunehmend relevant. Darauf haben wir reagiert und ein Pilotprojekt mit einem Angebot an Sicherheitslösungen gestartet. Der Kunde kann aus einem Angebot von verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen individuell wählen. Das Produktangebot fängt bei einem Panzerriegel an und endet mit dem Austausch der Wohnungseingangstür gegen eine Tür mit einer höheren Widerstandsklasse. Diese Modernisierungsmaßnahmen finden in Abstimmung mit dem Landeskriminalamt NRW statt. 102-15

Berücksichtigung der zunehmenden Flexibilität der Bevölkerung

102-15

Da viele unserer Mieter tagsüber nicht zuhause sind, entwickeln wir auch Dienstleistungen, die ihnen hinsichtlich ihrer Flexibilität einen deutlichen Mehrwert bieten. Zum Beispiel:

  • Smart-Metering: Über die Technologie der intelligenten Verbrauchsmessung erfolgt das Auslesen von Wasser- und Wärmeverbräuchen nun automatisch via drahtlose Datenübertragung. Nebenkostenabrechnungen können so schneller erstellt werden. Über eine 100%ige Tochtergesellschaft rechnen wir bereits rund 30.000 Wohneinheiten mithilfe neuester Technologie für unsere Kunden ab. Für diesen Bereich ist in den kommenden Jahren ein kontinuierliches Wachstum geplant. Die Mieter profitieren von einer automatisierten Zählerfernauslesung, die die persönliche Anwesenheit zum „Ablesestichtag“ überflüssig macht.
  • DHL-Paketbox: Um unseren Kunden nach Feierabend oder am Wochenende den Weg zur Postfiliale zu ersparen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Pakete auch bei Abwesenheit zu erhalten oder zu beliebiger Zeit zu versenden, haben wir in Kooperation mit DHL-Paketkastenanlagen in Mehrfamilienhäusern installiert. Zu den bereits 2015 im Rahmen eines Pilotprojekts installierten 50 Anlagen wurden 2016 weitere 150 Anlagen realisiert. Für die Zukunft ist geplant, dieses Geschäftsfeld weiter auszubauen.

Berücksichtigung der Energiewende

Energieeinsparung durch energetische Modernisierung

Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Energiewende in Deutschland ist die nachhaltige und signifikante Reduktion des Energieverbrauchs. Gebäude machen dabei einen großen Teil des Gesamtenergieverbrauchs aus. Vonovia ist sich seiner Verantwortung diesbezüglich bewusst und hat vor diesem Hintergrund ein umfangreiches Programm zur energetischen Modernisierung seiner Gebäude aufgesetzt (siehe Klimaschutz und Umweltschutz im Bestand).

Geringere Nebenkosten durch dezentrale Energieversorgung

102-15

Ein weiterer Grund, unsere Dienstleistungen im Energiebereich immer weiter auszubauen, sind die stetig steigenden Strompreise. Was viele Kunden jedoch nicht wissen ist, dass der eigentliche Strompreis nur etwa ein Viertel der Gesamtrechnung ausmacht. Der Rest sind Steuern, Netzentgelte und weitere Umlagen – und genau die beiden letztgenannten Positionen dominieren den Preisanstieg erheblich. Eine Möglichkeit, steigenden Netzabgaben entgegenzuwirken und die Kosten somit zu stabilisieren, ist die dezentrale Energieversorgung – also die Stromerzeugung vor Ort. Der vor Ort erzeugte Strom wird nicht durch das öffentliche Netz geleitet; viele Kostenpositionen können auf diese Weise eingespart werden. Dies setzt jedoch voraus, dass vor Ort in eine Erzeugungsanlage, z. B. eine Photovoltaikanlage, investiert wird. Vonovia hat das Bedürfnis der Kunden nach mehr Preisstabilität und den Wunsch, als Verbraucher an der Energiewende teilzuhaben, erkannt und ein solches Mieterstromkonzept 2016 erstmalig pilotiert: In einem Gebäudekomplex wurde eine Photovoltaikanlage installiert und an die Hausinstallation angebunden. Mieter der insgesamt neun Gebäude können sich für den Mieterstromtarif entscheiden und werden in sonnenreichen Stunden mit Strom vom eigenen Dach versorgt. In sonnenarmen Stunden wird die Versorgung mittels Wasserkraftstrom aus dem Netz sichergestellt.

Durch 160 eigene Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 3,35 MWp haben wir 2016 mehr als 3.000 MWh regenerativen Strom erzeugt. Der Strom wird vollständig ins Netz eingespeist. Durch unsere 27 dezentralen Blockheizkraftwerke (BHKW) konnten wir mehr als 311.000 kWh Strom erzeugen – die hierbei angefallene Wärme wird zur Heizungsunterstützung und für die Trinkwassererwärmung im Haus genutzt.

Wir sehen in diesem Bereich weitere Wachstumschancen und realisieren durch Investitionen in dezentrale Energieerzeugung weitere Potenziale.

Zunahme der Elektromobilität

Die Entwicklungen zur Elektromobilität beobachten wir sehr intensiv. Besonders in Großstädten ist zukünftig mit einer steigenden Elektrifizierung der Fahrzeuge zu rechnen. Eine wesentliche Voraussetzung hierbei ist eine geeignete Ladeinfrastruktur. Um entsprechende Lösungen zu entwickeln, arbeiten wir mit unterschiedlichen Anbietern zusammen. Aber auch öffentlich zugängliche Ladesäulen auf Grundstücken der Vonovia bieten Potenzial für ein neues Geschäftsfeld. In 2017 wollen wir die ersten Projekte auf diesem Gebiet realisieren. 102-15