[umzug_09.png] [umzug_10.png] [umzug_11.png]

Wohnortwechsel

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Kiste für Kiste trägt Eugen Obermann seine Habseligkeiten ins neue Zuhause. (Foto)

Kiste für Kiste trägt Eugen Obermann seine Habseligkeiten ins neue Zuhause.

Die Suche nach einem neuen Zuhause ist mit Emotionen und Arbeit verbunden – und mit einer wichtigen Frage: Wie findet man seine Traumwohnung? Vonovia vermietet und verwaltet inzwischen so viele Wohnungen, dass sich ein Klick auf die Website oder ein Anruf im Kundenservice immer lohnen. Nicht zuletzt dank effizienter Prozesse konnte Vonovia im vergangenen Jahr die Leerstandsquote auf 2,4 Prozent verbessern und damit viele Menschen in einem neuen Zuhause bei Vonovia willkommen heißen.

  • Anzeigen studieren
  • Makler einschalten
  • Vonovia anrufen/anklicken

Es wird häufig umgezogen

Als Vasilisa Obermann und ihr Mann Eugen die Gewissheit hatten, dass sie bald zu Dritt sein werden, war ziemlich schnell klar, dass die jetzige Wohnung zu klein ist. Schwanger im knappen Berliner Wohnungsmarkt umziehen zu wollen, das klingt nach einer Tortur. War es aber nicht: Ein Anruf beim Vermieter Vonovia und schnell wurden frei werdende Wohnungen direkt in der Nachbarschaft gefunden.

Doch nicht nur der Familienzuwachs führt dazu, dass man sich auf Wohnungssuche begibt: Der Auszug aus dem Elternhaus, Arbeitsplatzwechsel und veränderte Bedürfnisse im Alter sind nur drei von zig Gründen. Manchmal möchte man auch schlicht für dasselbe Geld etwas mehr Wohnkomfort. Im Durchschnitt zieht jeder Deutsche in seinem Leben zwischen drei- und viermal um.

Nach jüngsten Zahlen ist die Umzugsfrequenz sogar noch einmal gestiegen, was darauf hinweist, dass unsere Gesellschaft immer mobiler wird. Dies gilt vor allem für die jüngere Generation, für die ein berufsbedingter Umzug zum Beispiel von München nach Kiel ganz normal ist. Im Durchschnitt wechselt ein Berufstätiger in Deutschland bis zu fünf mal Mal in seinem Leben den Arbeitsplatz (Quelle: statista); den Jüngeren stehen mehr Wechsel bevor als den Älteren.

So suchen jedes Jahr in Deutschland zwischen neun und zehn Millionen Menschen ein neues Zuhause. Das entspricht dreimal der Einwohnerzahl von Berlin. Wenn dem Neuen auch ein gewisser Zauber innewohnt, so ist ein Umzug zunächst vor allem anstrengend: Kisten packen, renovieren, ab- und ummelden kosten Kraft und Geld. Aber das Bochumer Unternehmen macht seinen Kunden die Wohnungssuche leicht. Dabei hilft nicht nur die Größe des Bestands (das verwaltete Portfolio umfasst 333.381 Wohneinheiten, die allesamt digital erfasst sind), sondern auch die exakt aufeinander abgestimmten standardisierten Prozesse. Dieses kam auch dem Ehepaar Obermann bei ihrem Wohnungswechsel zugute.

»Oft hat eine Wohnung bereits nach wenigen Tagen einen neuen Mieter.« Wina Labudda, Leitung Geschäftsprozessmanagement, Vonovia

Mit nur wenigen Klicks zum neuen Zuhause

Der effiziente Vermietungsprozess beginnt mit der schriftlichen Kündigung des Mieters. Sobald der Brief im Kundenservice eingegangen ist, prüft ein Mitarbeiter die Daten und bestätigt den Vorgang in der zentralen Datenbank direkt per Mausklick. Damit kann die Wohnung innerhalb kurzer Zeit wieder auf der Webseite von Vonovia und Wohnungsportalen zur Neuvermietung angeboten werden.

Denn was für den einen Mieter in seiner Lebenssituation gerade nicht mehr passt, ist für einen anderen Interessenten genau das Richtige. Gefällt ihm eine Wohnung, kann er online rund um die Uhr im Kundenportal von Vonovia einen Besichtigungstermin vereinbaren. Die Terminbestätigung erhält er prompt per SMS.

Parallel informiert das System den zuständigen Mitarbeiter von Vonovia über den Besichtigungswunsch. Auf seinem Tablet kann der Mitarbeiter alle wichtigen Informationen zur Wohnung und zum Kunden direkt einsehen. Wohnungsbesichtigungen können so über intelligente und schlanke Prozesse effizient geregelt werden. Durch die Besichtigung während der Kündigungsfrist kann Vonovia sehr schnell wieder vermieten und Leerstandzeiten reduzieren. Auch der neue Mietvertrag ist schnell auf dem Weg: Sind sich Mieter und Vermieter einig, nimmt der Mitarbeiter von Vonovia schon beim Besichtigungstermin Informationen wie den Vertragsbeginn und relevante Daten des neuen Mieters mit seinem Tablet auf und lässt sich auf dem mobilen Gerät die Reservierungserklärung unterzeichnen. Die Daten werden an den Kundenservice übermittelt, wo ein Sachbearbeiter die Informationen kontrolliert und eine Bonitätsprüfung vornimmt. Anschließend wird der Mietvertrag direkt an den Kunden verschickt. Durch die hohe Prozessstandardisierung kann eine frei werdende Wohnung so binnen weniger Tage bereits wieder neu vermietet werden.

Ein neues Zuhause für eine neue Aufgabe. Eugen und Vasilisa Obermann richten das Kinderzimmer ein. (Foto)

Ein neues Zuhause für eine neue Lebensphase. Eugen und Vasilisa Obermann richten das Kinderzimmer ein.

Von Vonovia zu Vonovia

Das Dienstleistungskonzept von Vonovia bringt mit sich, dass die Kunden Servicevorteile genießen, die andere Wohnungsunternehmen ihren Mietern nicht oder nicht zu vergleichbaren Konditionen anbieten können. Diese reichen vom TV-Anschluss über DHL-Boxen im Hausflur bis hin zur Modernisierung eines Bads. Dies macht es für den Bestandskunden attraktiv, beim Wohnungswechsel zuerst bei Vonovia zu schauen. Ein weiterer Vorteil: Der Verwaltungsaufwand ist nur minimal, da seine digitale Mieterakte ja bereits besteht und deutschlandweit „mitwandert“. So war der Umzug für die werdenden Eltern Vasilisa und Eugen Obermann ein richtiges Kinderspiel. Bequemer hätte er kaum ablaufen können.

Deutschland zieht um

44 % BIS ZU DREI MAL IM LEBEN

aus diesen Gründen

33% ZUSAMMENZUG MIT DEM PARTNER

24% ERSTE EIGENE WOHNUNG

20% FAMILIENGRÜNDUNG

Quelle: Eon

Diese Seite teilen: