Vertrieb

Unser Segment Vertrieb umfasst alle Geschäftsaktivitäten für den Einzelverkauf von Wohnungen (Privatisierung) und den Verkauf ganzer Gebäude oder Grundstücke ( -Verkäufe). Im Geschäftsjahr 2015 haben wir unsere Verkaufsstrategie weiter fortgesetzt.

Die Verkäufe in der Privatisierung stellten sich im Geschäftsjahr wie folgt dar:

Verkäufe Privatisierung

in Mio. €

 

2015

 

2014

*

Die Verkehrswertabgänge inklusive Zeitwerteffekte der zur Veräußerung gehaltenen Immobilien

 

 

 

 

 

Wohnungsverkäufe (Anzahl WE)

 

2.979

 

2.238

Erlöse aus der Veräußerung von Immobilien

 

262,7

 

231,2

Verkehrswertabgänge*

 

-201,3

 

-168,0

Bereinigtes Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien

 

61,4

 

63,2

 

 

 

 

 

in %

 

30,5

 

37,6

Im Geschäftsjahr 2015 lag die Anzahl der Privatisierungen mit 2.979 rund 33% über dem Vergleichswert des Vorjahres von 2.238. Die Veräußerungserlöse stiegen von 231,2 Mio. € im Vorjahr um 13,6% auf 262,7 Mio. € in 2015 an. Der -Step-up lag mit 30,5% leicht unter dem Vergleichswert des Vorjahres von 37,6%. Dies ist begründet durch den Verkauf eines Einfamilienhaus-Pakets mit 770 Einheiten, der nahezu zu Verkehrswert abgeschlossen wurde. Lässt man diesen Paketverkauf unberücksichtigt, liegt der Verkehrswert-Step-up in 2015 bei 38,1%. Aus dem GAGFAH-Portfolio wurden in 2015 558 Wohneinheiten, aus dem DeWAG-Portfolio 101 Wohneinheiten (Q2 bis Q4 2014: 269 Wohneinheiten) und aus dem SÜDEWO-Portfolio eine Wohneinheit privatisiert. Aus dem Vitus-Portfolio und dem Franconia-Portfolio wurden in 2015 keine Einheiten privatisiert.

Verkäufe Non-Core

in Mio. €

 

2015

 

2014

*

Die Verkehrswertabgänge inklusive Zeitwerteffekte der zur Veräußerung gehaltenen Immobilien

 

 

 

 

 

Wohnungsverkäufe (Anzahl WE)

 

12.195

 

1.843

Erlöse aus der Veräußerung von Immobilien

 

463,3

 

56,1

Verkehrswertabgänge*

 

-424,4

 

-50,6

Bereinigtes Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien

 

38,9

 

5,5

 

 

 

 

 

in %

 

9,2

 

10,9

Im Bereich Non-Core haben wir planmäßig den opportunistischen Verkauf von Objekten, die mittel- bis langfristig nicht zu unserer Strategie passen, weiterverfolgt. Mit 12.195 Wohneinheiten lag das Verkaufsvolumen in 2015 deutlich über dem Vorjahreswert von 1.843 Wohneinheiten. Dies ist in 2015 begründet in einem Paketverkauf in Norddeutschland mit 5.971 Wohneinheiten sowie weiteren kleineren Paketverkäufen mit zusammen 3.370 Einheiten. Dabei wurden aus dem GAGFAH-Portfolio 5.486 Non-Core-Einheiten, aus dem Vitus-Portfolio 531 -Einheiten, aus dem Franconia-Portfolio 59 Non-Core-Einheiten, aus dem DeWAG-Portfolio fünf Einheiten und aus dem SÜDEWO-Portfolio keine Non-Core-Einheit veräußert.

Insgesamt stellte sich das Segment Vertrieb in 2015 im Vergleich zum Vorjahr wie folgt dar:

Bereinigtes EBITDA Vertrieb

in Mio. €

 

2015

 

2014

 

 

 

 

 

Erlöse aus der Veräußerung von Immobilien

 

726,0

 

287,3

Buchwerte der veräußerten Vermögenswerte

 

-658,7

 

-243,4

Wertveränderung der zur Veräußerung gehaltenen Immobilien

 

51,7

 

25,1

Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien (IFRS)

 

119,0

 

69,0

Wertveränderung (realisiert) der zur Veräußerung gehaltenen Immobilien

 

-51,7

 

-25,1

Wertveränderung aus dem Abgang zur Veräußerung gehaltener Immobilien

 

33,0

 

24,8

Bereinigtes Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien

 

100,3

 

68,7

Vertriebskosten

 

-29,2

 

-18,6

Bereinigtes EBITDA Vertrieb

 

71,1

 

50,1

Das bereinigte Ergebnis aus der Veräußerung von Immobilien stieg von 68,7 Mio. € in 2014 deutlich auf 100,3 Mio. € in 2015 an. Dazu haben insbesondere die Non-Core-Verkäufe beigetragen. Im Segment Vertrieb bereinigen wir periodenfremde Effekte aus zur Veräußerung gehaltenen Immobilien. Diese Bereinigung dient dazu, die Ergebniswirksamkeit von Immobilienverkäufen ausschließlich in der Periode zu zeigen, in der die Veräußerung tatsächlich erfolgt. Die Bereinigung betrug im Geschäftsjahr 2015 in Summe -18,7 Mio. € nach -0,3 Mio. € in 2014.

Die Vertriebskosten lagen mit 29,2 Mio. € deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres von 18,6 Mio. €. Dies ist im Wesentlichen auf die insgesamt gestiegene Anzahl von Verkäufen zurückzuführen. Das bereinigte EBITDA Vertrieb stieg von 50,1 Mio. € in 2014 um 41,9% auf 71,1 Mio. € in 2015 an.

Core-/ Non-Core-Immobilien
Immobilien, die dem Kernbestand (Core) bzw. dem Nicht-Kernbestand (Non-Core) zugerechnet werden. Non-Core-Immobilien sind Immobilien, die sich für eine Bewirtschaftung mit unseren Prozessen und aufgrund ihrer Eigenschaften oder Lage weniger eignen. Darüber hinaus besitzen wesentliche Teile von ihnen ein unterdurchschnittliches Zukunftspotenzial und werden gemäß Strategie mittelfristig veräußert. Core-Immobilien sind unsere Immobilien im Vermietungsportfolio und Privatisierungsportfolio.
Verkehrswert-Step-up
Der Verkehrswert Step-up ist der Unterschiedsbetrag zwischen dem Erlös aus der Veräußerung einer Wohneinheit und ihrem Verkehrswert bezogen auf ihren Verkehrswert. Er zeigt den prozentualen Wertzuwachs für das Unternehmen bei der Veräußerung einer Wohneinheit vor weiteren Verkaufskosten.
Fair Value (Verkehrswert)
Bewertung gemäß IAS 40 in Verbindung mit IFRS 13. Zeitwert eines Vermögensgegenstands. Der Fair Value ist der Betrag, zu dem vertragswillige Parteien unter üblichen Marktbedingungen bereit wären, einen Vermögenswert zu erwerben.
Verkehrswert-Step-up
Der Verkehrswert Step-up ist der Unterschiedsbetrag zwischen dem Erlös aus der Veräußerung einer Wohneinheit und ihrem Verkehrswert bezogen auf ihren Verkehrswert. Er zeigt den prozentualen Wertzuwachs für das Unternehmen bei der Veräußerung einer Wohneinheit vor weiteren Verkaufskosten.
Core-/ Non-Core-Immobilien
Immobilien, die dem Kernbestand (Core) bzw. dem Nicht-Kernbestand (Non-Core) zugerechnet werden. Non-Core-Immobilien sind Immobilien, die sich für eine Bewirtschaftung mit unseren Prozessen und aufgrund ihrer Eigenschaften oder Lage weniger eignen. Darüber hinaus besitzen wesentliche Teile von ihnen ein unterdurchschnittliches Zukunftspotenzial und werden gemäß Strategie mittelfristig veräußert. Core-Immobilien sind unsere Immobilien im Vermietungsportfolio und Privatisierungsportfolio.