Unternehmensspezifische Bestimmungsfaktoren der Vonovia Aktie

Neben den beschriebenen gesamtwirtschaftlichen und geopolitischen Einflüssen auf die weltweiten Aktienmärkte war die Entwicklung der Vonovia Aktie im Jahr 2015 von zwei wesentlichen Übernahmen, einer signifikanten Kapitalerhöhung sowie der jüngsten Übernahmeofferte an die Aktionäre der Deutschen Wohnen AG und schließlich von der Aufnahme in den DAX gekennzeichnet: die Übernahme der GAGFAH S.A. wurde am 6. März 2015 wirksam. Fast zeitgleich fand eine Bar- und Sachkapitalerhöhung in Höhe von 2,7 Mrd. € statt. Im Juli 2015 erfolgte eine Barkapitalerhöhung mit Bezugsrechten in Höhe von 2,2 Mrd. €, um neben der Rückführung von Verbindlichkeiten die Übernahme der baden-württembergischen SÜDEWO zu finanzieren, die am 8. Juli 2015 abgeschlossen wurde. Die Aufnahme in den deutschen Leitindex DAX fand zum 21. September 2015 statt und stellt für die deutsche Börsenhistorie ein besonderes Ereignis dar: Erstmals ist auch ein Immobilienunternehmen im DAX vertreten. Am 14. Oktober 2015 wurde angekündigt, den Aktionären der Deutschen Wohnen AG ein freiwilliges Übernahmeangebot zu unterbreiten. Dieses wurde am 1. Dezember 2015 nach Genehmigung durch die BaFin unterbreitet. Der Aktienkursverlauf des 4. Quartals 2015 war stark geprägt durch dieses freiwillige Übernahmeangebot.

Kursentwicklung der Aktie

Kursentwicklung der Aktie (Liniendiagramm)

Das Ende 2014 unterbreitete freiwillige öffentliche Übernahmeangebot für die Aktien der GAGFAH S.A. trug die Vonovia Aktie im 1. Quartal des Jahres 2015, ausgehend von einem Schlusskurs zum 31. Dezember 2014 von 26,75 € (angepasst um den TERP-Faktor von 1,051) zu ihrem höchsten Schlusskurs von 33,23 € (angepasst um den TERP-Faktor von 1,051) am 2. März 2015. Dies entspricht einem Anstieg von mehr als 24%. Damit stieg die Aktie um circa acht Prozentpunkte mehr als der DAX-Index im selben Zeitraum. Danach entwickelten sich der DAX und die Vonovia Aktie bis Mitte des Jahres rückläufig; die Aktie erreichte ihre niedrigste Notierung von 24,19 € am 18. Juni 2015. Gegen einen stagnierenden bis schwachen, sehr volatilen DAX erholte sich der Vonovia Aktienkurs im 3. Quartal 2015 trotz einiger Rückschläge wieder bis zu einem Zwischenhoch am 28. Oktober 2015 von 30,62 €, ab Mitte Oktober 2015 auch unterstützt durch das Angebot für die Deutsche Wohnen AG. Der weitere Verlauf bis zum Jahresende folgte weitestgehend der DAX-Entwicklung; die Vonovia Aktie schloss das Jahr 2015 bei einem Preis von 28,55 € und damit 6,7% höher als zum Jahresende 2014, weitgehend gleichlautend mit dem DAX-Anstieg über das Jahr von 9,6%. Die Marktkapitalisierung zum 31. Dezember 2015 betrug 13,3 Mrd. €.