EPRA Nettoanfangsrendite

Die Nettoanfangsrendite zeigt das Verhältnis der angepassten Marktwerte der Immobilien zu den annualisierten Mieterträgen. Dabei werden die Fair Values um die enthaltenen Anschaffungsnebenkosten bereinigt. Die Topped-up-Nettoanfangsrendite wird zusätzlich um die Vermietungsanreize angepasst.

in Mio. €

 

2015

 

2014

 

Veränderung in %

 

 

 

 

 

 

 

Investment Properties

 

23.431,3

 

12.687,2

 

84,7

Zur Veräußerung gehaltene Vermögenswerte

 

678,1

 

53,8

 

1.160,4

Vekehrswert des Immobilienportfolios (netto)

 

24.109,4

 

12.741,0

 

89,2

Erwerbsnebenkosten

 

1.993,4

 

1.103,1

 

80,7

Verkehrswert des Immobilienportfolios (brutto)

 

26.102,8

 

13.844,1

 

88,5

Annualisierte Mieterträge

 

1.493,7

 

831,5

 

79,6

nicht umlegbare Objektkosten

 

-27,1

 

-10,9

 

148,6

Annualisierte Netto-Mieterträge

 

1.466,6

 

820,6

 

78,7

Anpassungen für Vermietungsanreize

 

1,8

 

3,3

 

-45,5

Topped-up annualisierte Mieterträge

 

1.468,4

 

823,9

 

78,2

EPRA Nettoanfangsrendite in %

 

5,6

 

5,9

 

-0,3 pp

Topped-up EPRA Nettoanfangsrendite in %

 

5,6

 

6,0

 

-0,4 pp

EPRA (European Public Real Estate Association)
Die European Public Real Estate Association (EPRA) ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Brüssel und vertritt die Interessen börsennotierter europäischer Immobilienunternehmen. Sie sieht ihre Aufgabe darin, das Verständnis für Investitionsmöglichkeiten in börsennotierte Immobiliengesellschaften in Europa als Alternative zu klassischen Anlagewerten zu erweitern.