Konzernabschluss

Zum Stichtag weist der Konzern eine stabile finanz- und vermögenswirtschaftliche Lage aus. Bei einer um 16,2 Mrd. € auf 31,0 Mrd. € erhöhten Bilanzsumme beträgt die Eigenkapitalquote 38,3%.

Das Immobilienvermögen beträgt inklusive selbstgenutzter Bestände und zur Veräußerung gehaltenen Immobilien 24,2 Mrd. €. Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente betrugen zum Jahresende 3,1 Mrd. € und resultieren aus den Zuflüssen im Rahmen der Anleiheplatzierungen.